Fussball läuft ja meist in einem Hochdrehzahlbereich und liefert damit oft tolle Bilder (nicht immer Vorbilder) für Unternehmensführung, die sogar mich als nicht-Fußballfan faszinieren. Wie gerade in der letzten Woche:Hansi Flick bat um Auflösung seines Vertrags bei Bayern München. Und um Unklarheiten zu vermeiden, hat er das auch gleich seinen Spielern bekannt gegeben und auf einer Pressekonferenz öffentlich gemacht.Die Gründe ...

mehr lesen...

März 2021: Da trafen sich letzte Woche Frau Merkel mit ihren Ministerpräsidenten um zu entscheiden, wie es in den nächsten Wochen um Ostern in der Pandemie weitergehen soll. So viel Macht und Kompetenz konzentriert an einem Ort, da sollten doch gute Entscheidungen bei rauskommen, oder?Tja, wir haben es alle miterlebt: Heraus kamen u.a. die Ruhetage vor Ostern. Das hat dann ...

mehr lesen...

Dieter Rams  ist für mich immer noch DER führende Experte für klares und dadurch schönes Produktdesign. Gerade für die Firma Braun hat er in den 1950er bis 1980er Jahren grandiose Produkte geschaffen:Das hier kennen Sie nicht, aber es erinnert Sie an etwas? Genau, es war schon in den 1950er Jahren die Designvorlage für den späteren Apple iPod.Und dieser Taschenrechner aus den ...

mehr lesen...

Kennen Sie eigentlich den alten Schuster, der bei meinen Eltern um die Ecke seinen Laden hatte? Nein? Natürlich nicht - blöde Frage…Wenn man zu dem ein Paar Schuhe zur Reparatur brachte und fragte, wann man die wieder abholen könne, schaute er kurz nach rechts. Dort standen alle noch zu reparierende Schuhe. Jeder Tag hatte sein eigenes Regalbrett und so konnte ...

mehr lesen...

Unternehmenskultur ist das Ausleben von Unternehmenswerten.Unternehmenswerte haben nur dann einen Wert (Wortspiel…), wenn sie auch tatsächlich von der Führungsebene vorgelebt werden. Die Verbindlichkeit für jeden Mitarbeiter ergibt sich durch konsistentes Handeln der Chefs.„Culture is the by-product of consistent behavior“ Ein gutes Beispiel kam vor ein paar Wochen aus dem Weißen Haus. Bei der Vereidigung seiner Mitarbeiter am ersten Amtstag droht Biden, ...

mehr lesen...

Beim Thema „Home-Office“ durch Corona begegnen mir zwei Haltungen bei Führungskräften: Die einen zucken gelangweilt mit den Schultern, weil sie bereits seit Jahren verteilt arbeiten, z.B. weil ihre Mitarbeiter an verschiedenen Orten oder gar in unterschiedlichen Zeitzonen arbeiten. Jetzt arbeiten halt noch mehr Mitarbeiter „verteilt“. An den schon vorher gelebten Prinzipien der Zusammenarbeit ändert das nichts. Es funktionierte vorher, es ...

mehr lesen...

Einen guten Chef erkennt man an zwei Dingen: An seinem Kalender und seinem Mindset.1. Sein KalenderSo wie ein guter Unternehmer immer mehr AM Unternehmen arbeiten sollte als IM Unternehmen, so sollten gute Chefs auch immer mehr AM Team arbeiten als IM Team. Und das Arbeiten AM Team hinterläßt Spuren in seinem Kalender:Er hat regelmäßige Termine mit seinem Team, in denen ...

mehr lesen...