In den letzten beiden Beiträgen habe ich die Thesen aufgestellt, dass Führung einerseits menschlicher und andererseits zugänglicher werden muss. Ich habe behauptet, dass Mitarbeiter mehr Eigenverantwortung bekommen sollten, weniger Kontrolle. Dabei ist doch Kontrolle eine wichtige Führungs-Aufgabe, oder?Damit verbunden die Frage: Welche Aufgaben hat eine moderne Führungskraft denn noch? Wenn die Mitarbeiter immer mehr Selbstverantwortung und damit auch Entscheidungsfreiheit bekommen

mehr lesen...

Meine erste These zu zukunftssicherer Führung war, dass Führung menschlicher werden muss. Weil wir heute in unseren Unternehmen den Menschen als Menschen brauchen, nicht mehr als Maschine. Daran schließt sich meine zweite These an: die Führungspositionen müssen zugänglicher werden.Basis meiner These ist die Wahrnehmung vieler meiner Kunden, dass immer weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Führungsrolle anstreben. Ich halte das so

mehr lesen...

Führung arbeitet immer noch mit unpassenden Methoden. Methoden, die ihren Ursprung in der Zeit der Industrialisierung haben und für Maschinen und maschinenähnliche Arbeiten von Menschen gemacht wurden. Und dass wir heute unbedingt das stärken müssen, was wir heute unbedingt brauchen: den Menschen. Warum aber fällt uns das oft so schwer?Ich denke die Lösung liegt darin, dass wir oft nicht Führung gelernt

mehr lesen...

Fussball läuft ja meist in einem Hochdrehzahlbereich und liefert damit oft tolle Bilder (nicht immer Vorbilder) für Unternehmensführung, die sogar mich als nicht-Fußballfan faszinieren. Wie gerade in der letzten Woche:Hansi Flick bat um Auflösung seines Vertrags bei Bayern München. Und um Unklarheiten zu vermeiden, hat er das auch gleich seinen Spielern bekannt gegeben und auf einer Pressekonferenz öffentlich gemacht.Die Gründe

mehr lesen...

März 2021: Da trafen sich letzte Woche Frau Merkel mit ihren Ministerpräsidenten um zu entscheiden, wie es in den nächsten Wochen um Ostern in der Pandemie weitergehen soll. So viel Macht und Kompetenz konzentriert an einem Ort, da sollten doch gute Entscheidungen bei rauskommen, oder?Tja, wir haben es alle miterlebt: Heraus kamen u.a. die Ruhetage vor Ostern. Das hat dann

mehr lesen...

Dieter Rams  ist für mich immer noch DER führende Experte für klares und dadurch schönes Produktdesign. Gerade für die Firma Braun hat er in den 1950er bis 1980er Jahren grandiose Produkte geschaffen:Das hier kennen Sie nicht, aber es erinnert Sie an etwas? Genau, es war schon in den 1950er Jahren die Designvorlage für den späteren Apple iPod.Und dieser Taschenrechner aus den

mehr lesen...

Kennen Sie eigentlich den alten Schuster, der bei meinen Eltern um die Ecke seinen Laden hatte? Nein? Natürlich nicht - blöde Frage…Wenn man zu dem ein Paar Schuhe zur Reparatur brachte und fragte, wann man die wieder abholen könne, schaute er kurz nach rechts. Dort standen alle noch zu reparierende Schuhe. Jeder Tag hatte sein eigenes Regalbrett und so konnte

mehr lesen...